All for Joomla All for Webmasters
21
Februar
2012

Roar before the iRacing 2.4

10. Platz bei fast fehlerfreien Rennen

Roar before the iRacing 2.4

Ins Event Rennen "Roar before the iRacing 2.4" ging ich gut vorbereitet aber ohne Quali. Um am Start einem frühen Ausfall zu vermeiden, startete ich aus der Box. Mein Ziel war es , heile ins Ziel zu kommen, da meine bisherigen Event Rennen alle mit Ausfall geendet sind.

Dann ging es los , das Fahrerfeld began mit der  Einführungsrunde .......

.... und startete dann bei Start-und-Ziel das Rennen.

Ich war nicht der einzigste , der aus der Box startete und so muste ich mich bei der Boxenausfahrt hinten anstellen und so jagte ich dem Feld als Vorletzter hinterher!

Die ersten 3 Runden ging es im Infield immer sehr eng zu , da viele Fahrer sich verbremsten oder beim Überholversuch ihr Auto verloren. Einige Jettafahrer musten schon nach 2 Runden in die Box fahren, da sie es beim Start übertieben und so Ihren Wagen geschrottet hatten. Ab Runde 4 beruhigte sich das Feld und man konnte schön seine Runden abspulen.

Bis zur Halbzeit des Rennens konnte ich einige Gegner überholen und bis auf Platz 10 vorfahren. Ab da hieß es nur noch das Auto auf der Strecke halten und gute konstante Runden zu drehen. Meine Angststellen "Schikane" und das anbremsen der Linkskurve nach Start-Ziel hatte ich dieses Jahr voll im Griff und nicht ein Fehler machte ich da. Selbst das Überholen der Jetta Fahrer lief problemlos, teilweise konnte ich sorgar den Windschatten nutzen.

So lief das Rennen bis zum Schluß ohne weitere Vorkommnisse und ich konnte meinen größten Rennerfolg feiern. Mit 2 Inc. und sehr konstanten Runden sicherte ich mir den 10ten Platz in der Madza Klasse !!!

Kategorien: iRacing, World Tour 2012

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben. Optionales Login unten.